Allgemeinen Verkaufsbedingungen - Fischer & Fischer

Allgemeinen Verkaufsbedingungen

        1. Gegenstand
        2. Bestellung
        3. Bestellung ohne Kaufverpflichtung
        4. Vertragsabschluss
        5. Preis
        6. Lieferkosten
        7. Lieferfrist
        8. Lieferung 
        9. Übertragung der Risikenahrenübergang
        10. Rückgabe- oder Umtauschmodalitäten
        11. Zahlung
        12. Zahlungsverzug
        13. Eigentumsvorbehalt
        14. Prüfung des Produkts
        15. Schutz personenbezogener Daten
        16. Änderung der Allgemeinen Bedingungen
        17. Anwendbares Recht und zuständige Gerichte

1. Gegenstand

1.1 Dieses Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für Produktbestellungen, die per Post, telefonisch, über das Handy oder das Internet bei der Fischer & Fischer aufgegeben werden. Mit Aufgabe einer Bestellung bei Fischer & Fischer akzeptiert der Verbraucher die Anwendung dieser Allgemeinen Bedingungen.
1.2 Von diesen Allgemeinen Bedingungen abweichende oder diesen entgegen stehende Allgemeine Bedingungen finden zwischen Fischer & Fischer und dem Käufer keine Anwendung.



2. Bestellung


Mit Aufgabe einer Bestellung bei Fischer & Fischer erklärt der Käufer, handlungsfähig zu sein. Minderjährige oder unter Beistandschaft (Vormundschaft) stehende Personen müssen vor einem Kauf eine schriftliche Einwilligung ihres gesetzlichen Vertreters oder Beistands (Vormunds) beibringen, um eine Bestellung aufgeben zu können.


3. Bestellung ohne Kaufverpflichtung

Der Käufer kann Artikel ohne irgendeine Kaufverpflichtung bestellen und sich zusenden lassen.


4. Vertragsabschluss

4.1 Wird eine Bestellung auf dem Postweg aufgegeben, erfolgt der Abschluss des Vertrags mit Annahme der durch den Käufer aufgegebenen Bestellung durch Fischer & Fischer.
4.2 Wird eine Bestellung telefonisch aufgegeben, wird der Vertrag mit sofortiger Wirkung geschlossen, sofern Fischer & Fischer dies nicht ausdrücklich ablehnt.
4.3 Bei Bestellungen, die mit dem Handy oder über das Internet aufgegeben werden, wird der Vertrag zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung durch Fischer & Fischer geschlossen. Diese Bestätigung wird dem Käufer nach Freigabe seiner Bestellung durch Anklicken der Taste „bestätigen“ zugesendet.
4.4 Fischer & Fischer übernimmt keine Haftung für den Fall, dass bestellte Waren nicht mehr geliefert werden können, weil sie nicht mehr im Lager vorrätig sind oder weil keine Nachlieferung möglich ist oder weil sie nicht mehr produziert werden.
4.5 Fischer & Fischer steht es frei, das Produktangebot in ihrem alleinigen Ermessen jederzeit einzustellen oder zu ändern.
4.6 Innert 48 Stunden nach Abschluss eines Vertrags mit Fischer & Fischer kann der Käufer von Fischer & Fischer eine Änderung oder Aufhebung des Vertrags verlangen. Fischer & Fischer steht es frei, den Änderungs- oder Aufhebungswunsch des Käufers anzunehmen oder abzulehnen.
Dem Käufer ist es nicht gestattet, einen Vertrag mit Fischer & Fischer zu ändern oder aufzuheben, wenn er Artikel bestellt hat, die auf seinen Wunsch hin hergestellt und/oder personalisiert wurden oder wenn die Lieferung der bestellten Artikel bereits begonnen hat.


5. Preis



5.1 Die Verkaufspreise der Produkte werden in Schweizer Franken (CHF) ausgewiesen. Sie umfassen die Mehrwertsteuer.
5.2 Die Lieferkosten sind in den Verkaufspreisen nicht inbegriffen. Der Betrag der Lieferkosten wird dem Verkaufspreis hinzugerechnet. Bei den mit dem Handy oder über das Internet aufgegebenen Bestellungen werden die Lieferkosten in der Bestellübersicht („Warenkorb“) ausgewiesen.
5.3 Nach erfolgter Bestätigung der Bestellung kann deren Preis nicht mehr geändert werden.
5.4 Vorbehaltlich dessen ist Fischer & Fischer berechtigt, nach ihrem eigenen Ermessen und jederzeit den Preis der angebotenen Waren zu ändern.
 



6. Lieferkosten

6.1 Bei Bestellungen mit einem Warenwert von mehr als CHF 1500 inkl. MWST, erfolgt die Lieferung kostenfrei.
6.2 Bei Bestellungen, deren Warenwert weniger als CHF 1500 inkl. MWST, beträgt, wird dem Kaufpreis ein Versandkostenbeitrag hinzugerechnet.


7. Lieferfrist

7.1 Die in diesen Allgemeinen Bedingungen angegebenen Lieferfristen stellen lediglich Richtwerte dar. Es handelt sich bei ihnen um unverbindliche Angaben. Der Käufer muss alle Produktlieferungen annehmen und dies selbst dann, wenn die Lieferung nach der angegebenen Frist zugeht.
7.2 Eine unverbindliche Lieferfrist wird im „Produktdatenblatt“ des jeweiligen Artikels angegeben. Bei Bestellungen über das Internet oder per Handy wird die Lieferfrist für die gesamte Bestellung in der Bestellübersicht („Warenkorb“) angegeben.

7.3 Aus der Nichteinhaltung von Lieferfristen kann der Käufer keine Rechte gegenüber Fischer & Fischer herleiten.


8. Lieferung



8.1 Die Lieferungen erfolgen über den durch Fischer  & Fischer beauftragten Paketdienst.
8.2 Nimmt der Käufer die versendete Ware nicht in Empfang muss er diese selber beim Transporteur abholen.
8.3 Wird die Ware durch einen, durch Fischer & Fischer beauftragten Paketdienst ausgeliefert, vereinbaren der Käufer und der Paketdienst einen Liefertag. Nimmt der Kunde die Ware beim Transporteur nicht entgegen so wird diese an Fischer & Fischer zurück geschickt. Der Kunde muss dann die durch diesen Rückversand entstandenen Kosten tragen. Der Kunde muss in solchen Fällen dann die Ware selber bei Fischer & Fischer abholen.


9. Übertragung der Risiken

9.1 Ab dem Zeitpunkt des Empfangs der Ware werden allfällige Risiken einschliesslich des Risikos von Verlust oder Beschädigung auf den Kunden übertragen.
9.2 Nimmt der Käufer die Ware nicht in Empfang, geht die Gefahr zum Zeitpunkt der Rücksendung der Waren an Fischer & Fischer auf den Transporteur über.
9.3 Retourniert der Käufer die Ware an Fischer & Fischer, trägt der Transporteur die Risiken bis zum Zugang der Waren bei Fischer & Fischer.


10. Rücksendemodalitäten

10.1  Im Fall der Beschädigung können die Waren bereits ab dem Zeitpunkt des Empfangs an Fischer & Fischer retourniert werden.
10.2   Die Warenrücksendung wird von Fischer & Fischer nur dann akzeptiert wenn die Ware beim Empfang überprüft wurde und der vom Transporteur und vom Kunden unterschriebene Lieferschein den Vermerk enthält dass die Ware während des Transports beschädigt wurde.
10.3  Im Falle der Rücksendung kann ebenfalls der von Fischer & Fischer für die Zustellung beauftragte Transporteur in Anspruch genommen werden. Bevor der Kunde die Ware zurücksendet muss er zur Organisation dieses Rückversands Kontakt mit dem Kundendienst von Fischer & Fischer aufnehmen; er kann zu diesem Zweck auch das Kontaktformular auf der Website www.polsterer-fischer verwenden.


11. Zahlung

11.1 Die Bezahlung der Ware hat im voraus per Kreditkarte oder Bankkarte (Visa, Mastercard) oder per Paypal zu erfolgen.

Kreditkartenzahlung

11.2 Fischer & Fischer akzeptiert Kreditkartenzahlungen (Visa, MasterCard).
11.3 Bei einer Kreditkartenzahlung wird die Kreditkarte des Käufers zum Zeitpunkt der Warenversendung belastet. Ist ein Artikel nicht mehr vorrätig oder wurde er aus dem Sortiment genommen, wird Fischer & Fischer die Kreditkarte des Käufers nicht belasten.
11.4 Fischer & Fischer haftet nicht für die Kosten in Zusammenhang mit einer Kartenbelastung.

Paypal-Zahlung

11.5 Der Käufer kann seine Bestellung bei Fischer & Fischer über sein Paypal-Konto bezahlen. In diesem Fall wird ihm per E-Mail eine Auftragsbestätigung zugesendet.
11.6 Die Inanspruchnahme von Paypal ist ausschliesslich bei Käufen möglich, die über die Internetseite erfolgen. Telefonische oder per Post aufgegebene Bestellungen können nicht über Paypal bezahlt werden.
11.7 Das Paypal-Konto des Käufers wird im Zeitpunkt der Warenversendung belastet.

Forderung einer Anzahlung

11.8 Bei jeder Bestellung kann eine teilweise oder vollständige Anzahlung verlangt werden. Die Bestellung wird in diesem Fall ab Empfang der geforderten Anzahlung bearbeitet.

Flexible Bezahlung

11.9 Der Käufer kann unter bestimmten Bedingungen (z.B.: Bonität des Kunden, Zahlungsverlauf, Einkaufsverhalten etc.) mit Fischer & Fischer eine nach mehreren Monatsraten gestaffelte Zahlung seiner Einkäufe vereinbaren. Eine Ratenzahlung ist nur bei Beträgen von mindestens CHF 1000.- möglich.
11.10 Bei einer Inanspruchnahme einer Ratenzahlung erhält der Käufer monatlich einen Kunden-Kontoauszug, auf dem der Saldo des letzten Auszugs, die offenen Rechnungen, die erfassten Zahlungen und Retouren sowie der Saldo zu Gunsten von Fischer & Fischer ausgewiesen werden.
11.11 Der Käufer kann jederzeit den Saldo zu Gunsten von Fischer & Fischer in voller Höhe begleichen.


12. Zahlungsverzug


Im Fall einer Zahlungserinnerung aufgrund eines Zahlungsverzugs werden automatisch Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt. Diese Gebühren betragen CHF 50.- für die erste Zahlungserinnerung, CHF 100.- für die zweite Zahlungserinnerung und CHF 200.- für alle weiteren Zahlungserinnerungen vor Eröffnung eines Inkassoverfahrens (Beitreibung).
Bei Nichtzahlung ist Fischer & Fischer berechtigt, ihre Forderung gegen den Käufer an eine Factoring-Gesellschaft abzutreten oder ein externes Unternehmen mit dem Inkasso ihrer Forderung zu beauftragen.


13. Eigentumsvorbehalt


Vorbehaltlich der nach anwendbarem Recht vorgesehenen, abweichenden Bestimmungen geht das Eigentum an den gelieferten Produkten erst mit vollständiger Bezahlung der Produkte auf den Käufer über.


14. Prüfung des Produkts


14.1 Der Käufer ist verpflichtet, die Produkte innert 48 Stunde ab Zugang zu prüfen und Fischer & Fischer allfällige Mängel oder Schäden an den Produkten unverzüglich anzuzeigen. Erfolgt innerhalb der vorgesehenen Frist keine derartige Anzeige, gelten die Produkte als in ordnungsgemässem Zustand, ohne Mängel oder Schäden, und als in ihrem jeweiligen Zustand akzeptiert, mit Ausnahme nicht offener Mängel.
14.2 Stellt der Käufer nicht offene Mängel fest, hat er Fischer & Fischer selbige unverzüglich nach erfolgter Feststellung anzuzeigen. Im Fall einer verspäteten Mängelanzeige verfallen die Rechte des Käufers.


15. Schutz personenbezogener Daten


15.1 Bei dem Bestellvorgang werden die personenbezogenen Daten des Käufers erfasst und einer EDV-Verarbeitung unterzogen. Die Rubrik „Personenbezogenen Daten und Cookies“ auf der Internetseite bietet dem Käufer diesbezügliche Informationen.
15.2 Fischer & Fischer versichert, dass die Daten ihrer Kunden im Einklang mit geltendem Recht verarbeitet werden. Die durch Fischer & Fischer gespeicherten Daten dienen insbesondere der Erfassung und Bearbeitung der Bestellungen, der Verwaltung der persönlichen Kundenkonten, der Durchführung von Marketingstudien und der Erstellung von Statistiken. Die Datenverarbeitung dient der Verbesserung und Qualitätskontrolle der Dienstleistungen sowie Marktforschungszwecken.
15.3 Der Käufer ermächtigt Fischer & Fischer insbesondere:
- seine Daten einzuholen und die gespeicherten Daten an Dritte weiterzuleiten, sofern dies für die Erbringung einer bestimmten Leistung unerlässlich ist (z.B.: Verwaltung persönlicher Konten, Zahlungskontrolle, Zahlungen von Waren bei einem Lieferanten, Inanspruchnahme eines Finanzintermediärs etc.);
- seine Daten zu Marketingzwecken oder für die Zusendung von zielgerichteten Angeboten per E-Mail, SMS, Telefon und/oder Post zu verwenden und an Geschäftspartner weiterzuleiten;
- all seine Daten, die für eine Forderungseintreibung erforderlich sind, an Dritte weiterzugeben.

15.4 Der Käufer kann aufgrund der Verarbeitung seiner Daten durch Fischer & Fischer geschäftliche Angebote anderer Unternehmen oder Stellen erhalten.

15.5 Der Käufer kann jederzeit die Verwendung oder Weitergabe seiner Daten zu Marketing- oder Werbezwecken einschränken oder untersagen. Die entsprechenden Informationen findet der Käufer in der Rubrik „Personenbezogene Daten und Cookies“ auf der Internetseite.



16. Änderung der Allgemeinen Bedingungen


Fischer & Fischer behält sich das Recht vor, ihre Allgemeinen Bedingungen jederzeit einseitig zu ändern. Ungeachtet dessen wird der Vertrag durch die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Allgemeinen Bedingungen geregelt.



17. Anwendbares Recht und zuständige Gerichte


17.1 Für den durch diese Allgemeinen Bedingungen geregelten Vertrag, die Allgemeinen Bedingungen sowie sämtliche späteren Bestellungen gilt Schweizer Recht.

17.2 Vorbehaltlich anderer zwingender Gerichtsstände, die für Verträge mit Konsumentinnen und Konsumenten gelten, werden sämtliche Streitigkeiten, Meinungsverschiedenheiten oder Ansprüche, die aus dem Vertrag und diesen Allgemeinen Bedingungen hervorgehen oder sich auf diese(n) beziehen, durch die zuständigen Gerichte in Basel entschieden.